Weitere Heilverfahren

Symbiose-Lenkung des Darms

Unser Immunsystem ist zu 80% im Darm angesiedelt.
Milliarden Mikroorganismen steuern im Normalfall den größten Teil unseres Stoffwechsels, produzieren lebenswichtige Enzyme, Aminosäuren und Vitamine und bilden als aktive Darmbakterien eine leistungsstarke Schutzbarriere. Hier, im Darm, gibt es den intensivsten Kontakt mit fremden Stoffen. Jeder gesunde Mensch besitzt das Zehnfache an Darmbakterien im Vergleich zur Anzahl der eigenen Körperzellen! Durch die Fehlbesiedelung des Darms können die dort vorhandenen Bakterien ihre Aufgaben, wie die Abwehr von Krankheitserregern, nicht erfüllen, welche für die Immunabwehr nötig sind.

Bei chronischen bzw. länger bestehenden Erkrankungen wie z.B. Hauterkrankungen, Magen-Darm-Erkrankungen, Allergien ist der Stoffwechsel gestört. Die Darm-schleimhaut wird durchlässig für Nahrungsbestandteile, welche sich dann mit Eiweißen verbinden. Diese können unter anderem allergische oder entzündliche Symptome, wie z.B. Heuschnupfen oder Rheuma, oder aber Schmerzen, z.B. Migräne, hervorrufen.

Sollte dieser Missstand länger anhalten, so können die Symptome auch chronisch bzw. langanhaltend bleiben.

Um diese Erkrankungen zu vermeiden bzw. zu lindern ist es wichtig, dass das Gleichgewicht, also das Zusammenleben (griech.: Symbiose) der dort angesiedelten Bakterien bestehen bleibt bzw. wieder hergestellt wird. Dazu ist eine Diagnostik mithilfe von Stuhluntersuchung nötig, um die Therapie individuell anzupassen.

Tipps für einen gesunden Darm:

• ausreichend trinken
• Stress reduzieren

• ausgleichende Bewegung im Freien
• gesunde Ernährung = viele Ballaststoffe, Obst, Gemüse, Kartoffeln, Reis – wenig "leere" Kohlehydrate (z.B. Weißzucker) und wenig Fett
• tägliche Einnahme von gesunden Darmbakterien
• keine Konservierungsmittel, kein Cortison, keine Antibiotika, keine Abführmittel

 

Parasitologie

Von Anbeginn der Menschheitsgeschichte haben Parasiten versucht, den Menschen zu besiedeln. Und auch wenn durch hygienische Standards und medizinische Errungenschaften die Menschen seltener unter Parasiten zu leiden haben als früher, ist dieses Thema doch noch nicht abgeschlossen. Sabine Neuweiler hat ein Diplom für Tropenmedizin und medizinische Parasitologie und hilft Ihnen in Verdachtsfällen gerne weiter. Kommen Sie doch zur Beratung und Behandlung in die Sprechstunde.

   

Eigenbluttherapie

Bei häufigen Infekten der oberen Luftwege, Allergien oder vermehrten Harnwegsinfekten ist es möglich, die eigene Abwehr mittels der Eigenbluttherapie zu stärken.

Die Therapie erfolgt mittels Verabreichung des eigenen Blutes. Der Körper erkennt dieses als Fremdstoff und aktiviert somit das eigene Immunsystem in einer etwas veränderten Art und Weise. Somit werden Fremdstoffe wie Bakterien oder Viren schneller abgewehrt.

 

 

Sabine Neuweiler
Fachärztin für Allgemeinmedizin
Privat + alle Kassen
Praxis für ganzheitliche Medizin
Sabine Neuweiler
Klassische Homöopathie
Kinder-Homöopathie
Allgemeinmedizin
Akupunktur
Chirotherapie
Ayurveda
Kinesiologie
weitere Heilverfahren
Praxis Neuweiler – Praxis für ganzheitliche Medizin
Home | English Consultation | Sprechstunde | Praxis | Aktuell | Impressum